Allgemeine Geschäftsbedingungen Lasertag Limburg

 

Geltungsbereich

Lasertag Limburg erbringt alle Lieferungen und Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht erneut ausdrücklich vereinbart werden. Lasertag Limburg ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Die Ankündigung erfolgt ausschließlich durch Veröffentlichung im Internet auf der Seite von Lasertag Limburg www.lasertag-limburg.de. Widerspricht der Kunde den geänderten oder ergänzten Bedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach deren Veröffentlichung im Internet, so werden die geänderten oder ergänzenden Bedingungen wirksam. Widerspricht der Kunde fristgerecht, so ist Lasertag Limburg berechtigt, den Vertrag zu dem Zeitpunkt zu kündigen, an dem die geänderten oder ergänzenden Geschäftsbedingungen in Kraft treten sollen.

Vertragsangebot, Vertragsschluss

Der Vertrag kommt mit Gegenzeichnung des Kundenantrags durch Lasertag Limburg oder mit der ersten Erfüllungshandlung zustande, ohne dass es einer Mitteilung an den Kunden bedarf. Änderungen oder Ergänzungen des Vertragsangebotes oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden gelten als neues Angebot.

Vertragsgrundlagen

Sofern Lasertag Limburg ein individuelles Leistungsangebot abgegeben hat, sind die Angaben des Kunden über sein momentan bestehendes Unternehmen, Angaben über beabsichtigte Veranstaltungstermine und/oder die fachlich funktionalen Aspekte dessen Grundlagen. Der Kunde trägt das Risiko dafür, dass der Vertragsgegenstand seinen Wünschen und Bedürfnissen entspricht. Sofern der Kunde verbindliche Vorgaben vereinbaren möchte, hat er diese schriftlich niederzulegen. Sie werden erst durch Gegenzeichnung seitens Lasertag Limburg wirksam.

Lieferung / Leistungen

Lasertag Limburg behält sich das Recht vor, die Lieferungen und Leistungen im Rahmen technischen Fortschritts zu verbessern. Der Kunde wird die zur Verfügung gestellten Gegenstände pfleglich behandeln und Schäden nach Nutzung unverzüglich melden. Von Ersatzansprüchen Dritter, die auf der unzulässigen Verwendung des Spielequipments beruhen, stellt der Kunden Lasertag Limburg  frei.

Verhalten auf dem Spielfeld

Das Spiel an sich birgt keine Gefahren. Dennoch sind Verletzungen bei einem Bewegungsspiel nie ganz auszuschließen. Um diese weitgehend zu minimieren gelten folgende Verhaltensregeln auf dem Spielfeld:

1. Keinen physischen Kontakt mit Mitspielern suchen! (schlagen, abdrängen, versperren des Weges, …)

2. In der Arena nicht rennen, rückwärts laufen oder hinhocken!

3. Auf oder über Arenahindernisse klettern, sowie auf dem Boden liegen und kriechen ist  

    verboten!

4. Absichtliches Zielen auf Personen ist verboten (es werden nur die Sensoren markiert)!

5. Das Verdecken der Sensoren ist untersagt!

6. Keine Effekte (z.B. Lichteffekte) berühren!

7. Notausgänge nur im Brandfall öffnen

8. Der Spieler haftet für alle Defekte an der Ausrüstung durch unsachgemäße Handhabung!

Preise und Zahlung

Lasertag Limburg ist berechtigt, die Preise jederzeit ohne Vorankündigung zu erhöhen. Die Preise sind Festpreise. Im Verzugsfall ist Lasertag Limburg berechtigt, Zinsen in Höhe von 6 % p.a. über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu verlangen. Lasertag Limburg stellt seine Leistungen unmittelbar in Rechnung. Rechnungen an Firmen sind innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung zur Zahlung fällig.

Haftung

Lasertag Limburg übernimmt keine Haftung bei Unfällen, insbesondere Sachschäden oder Personenschäden, es sei denn, dass diese auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurück zu führen sind. Haftpflichtansprüche der Gäste gegen den Eigentümer und gegen die von diesem mit der Unterhaltung der Lasertag Anlage beauftragten Personen sind ausgeschlossen.

Jeder Gast haftet uneingeschränkt für Sach- und Personenschäden, die auf sein Verschulden ursächlich zurück zu führen sind. Dies gilt insbesondere auch für Beschädigungen am Lasertag-Equipment selbst wie an der Ausstattung der Lasertagarena infolge unsachgemäßer Behandlung. Die Teilnahme am Spielbetrieb ist nur volljährigen Personen gestattet und erfolgt auf eigene Gefahr. Kinder bedürfen der vorhergehenden schriftlichen Einwilligung mindestens eines gesetzlichen Vertreters. Eltern haften für ihre Kinder.

Datenschutz

Lasertag Limburg speichert alle Daten des Kunden während der Dauer des

Vertragsverhältnisses elektronisch, soweit dies zur Erfüllung des Vertragszwecks, insbesondere für Abrechnungszwecke, erforderlich ist. Die erhobenen Bestandsdaten verarbeitet und nutzt Lasertag Limburg auch zur Beratung seiner Kunden, zur Werbung und zur Marktforschung für eigene Zwecke und zur bedarfsgerechten Gestaltung seiner Tele-kommunikationsleistungen. Lasertag Limburg wird dem Kunden auf Verlangen jederzeit über den gespeicherten Datenbestand, soweit es ihn betrifft, vollständig und unentgeltlich  Auskunft erteilen. Lasertag Limburg wird weder diese Daten noch den Inhalt privater Nachrichten des Kunden ohne dessen Einverständnis an Dritte weiterleiten.

Dies gilt insoweit nicht, als Lasertag Limburg verpflichtet ist, Dritten, insbesondere staatlichen Stellen, solche Daten zu offenbaren oder soweit international anerkannte technische Normen dies vorsehen und der Kunde nicht widerspricht. Lasertag Limburg weist den Kunden ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz für Datenübertragungen in offenen Netzen, wie dem Internet, nach dem derzeitigen Stand der Technik, nicht umfassend gewährleistet werden kann. Der Kunde weiß, dass der Provider das auf dem Webserver gespeicherte Seitenangebot und unter Umständen auch weitere dort abgelegte Daten des Kunden aus technischer Sicher jederzeit einsehen kann. Auch andere Teilnehmer am Internet sind unter Umständen technisch in der Lage, unbefugt in die Netzsicherheit einzugreifen und den Nachrichtenverkehr zu kontrollieren. Für die Sicherheit der von ihm ins Netz übermittelten und auf Webservern gespeicherten Daten trägt der Kunde vollumfänglich selbst Sorge.

Schlussbestimmungen

Jegliche Änderungen, Ergänzungen oder die teilweise oder gesamte Aufhebung des Vertrages bedürfen der Schriftform, auch die Abänderung oder Aufhebung des Schriftformerfordernisses. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist, wenn auch der Kunde Vollkaufmann ist, Limburg. Für Lasertag Limburg auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Verträge und für aus ihnen folgende Ansprüche gleich welcher Art gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen zum einheitlichen UN-Kaufrecht über den Kauf beweglicher Sachen und unter Ausschluss des deutschen internationalen Privatrechtes. Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zwecke der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmungen gekannt hätten. Entsprechendes gilt für Unvollständigkeiten.

Stornogebühren

Bei Stornierung einer Veranstaltung/Buchung fallen folgende Kosten an:

Ab Tag der Buchung bis 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 35% des Auftragswertes

04-07 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50% des Auftragswertes

01-03 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 75% des Auftragswertes

Stornierungen sind nur schriftlich möglich!