Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1. Geltungsbereich

Für alle Leistungen der SchwaMiGoHa GmbH, Heiligerstraße 15-16, 30159 Hannover, vertreten durch die Geschäftsführer Leon Pagels, Frank A. Ketelsen und Alexander Hildebrand, an Verbraucher nach § 13 BGB gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

 

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der SchwaMiGoHa GmbH, Tel.: 0511 /     , Fax:    , Handelsgericht Amtsgericht Hannover. Sie erreichen uns für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen telefonisch oder per E-Mail unter: kontakt@neongolf.de.

 

3. Angebot und Vertragsschluss

Die Darstellung der Dienstleistungen im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer werden vorbehalten.

Der Kauf eines Geldwert-Gutscheins berechtigt dazu, den Gutschein für alle angebotenen Leistungen der SchwaMiGoHa GmbH einzulösen. Es wird jedoch immer nur der Betrag abgebucht, der verwendet wird. Der restliche Betrag verbleibt auf dem Gutschein.

Durch Anklicken des Bestellen-Buttons im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Gutscheine ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Bestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

 

4. Widerrufsbelehrung für Verbraucher / Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Näheres zum Widerruf sowie ein Muster einer Widerrufserklärung finden sie auf dieser Homepage unter „Widerrufsbelehrung“.

 

5. Bezahlung und Versandkosten

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Die Bezahlung erfolgt mit Kreditkarte (VISA, Mastercard), über Paypal oder per Sofortüberweisung (Klarna).

Versandkosten fallen nicht an, da Ihnen der Gutschein unmittelbar nach der Bestellung als PDF-Datei per E-Mail zugestellt wird.

 

6. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt der Gutschein unser Eigentum.

 

7. Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

8. Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame Regelung treten, deren Wirkung der Zielsetzung der Bestimmungen am nächsten kommt, welche mit der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung verfolgt wurde.