AGB

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für Hamam Köln (Hathat & Soycan GbR)

A) Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Gesetzliche Informationen, Geltungsbereich und Vertragspartner

1. Die nachstehenden AGB enthalten zugleich die gesetzlichen Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

2. Diese AGB gelten für alle unsere Lieferungen und Leistungen an Verbraucher im Sinne des § 13 BGB.

3. Der Vertrag kommt zustande mit Hathat & Soycan GbR, Holunderweg 75, 50858 Köln Tel.: 0221/95792988, E-Mail:  info@hamam-koeln.de, Inhaber: Islam Hathat und Sinan Soycan

II. Bestellprozess, Angebot und Vertragsschluss

1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellen kein rechtliches bindendes Angebot, sondern vielmehr eine Aufforderung zur Bestellung durch den Kunden dar. Durch Anklicken des Buttons „Termin verbindlich buchen“ im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Sie erhalten zum Ende Ihrer Bestellung und vor Kaufabschluss eine Zusammenstellung der Produkte zum Gesamtendpreis inklusive Versandkosten und Mehrwertsteuer. Sie können Ihre Bestellung nur abgeben, wenn Sie unsere AGB durch Anklicken akzeptieren und dadurch in Ihren Antrag aufnehmen. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Bestätigung unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen. Diese Bestellbestätigung wird Ihnen per E-Mail zugesendet.

2. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache. Sie können die Bestelldaten unmittelbar nach der Absendung der Bestellung ausdrucken. Zudem wird die Bestellung (bestellte Produkte, Versandkosten, Preis usw.) von uns gespeichert und ist für den registrierten Besteller über den Kunden Login-Bereich abrufbar.

III. Preise, Zahlung und Versandkosten

1. Die für die Gutscheine sowie Dienstleistungen genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile, sind somit Bruttopreise.

2. Die Lieferung von Gutscheinen erfolgt entweder per pdf.-Datei zum Selbst-Ausdrucken an Ihre E-Mail-Adresse.

3. Die Zahlung erfolgt per PayPal. Über Paypal kann der Kunde per SEPA-Lastschrift, Kreditkarte sowie Visa und Amex bezahlen. Beim Gutschein-Versand per E-Mail ist die Zahlung per Vorauskasse nicht möglich.

4. Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

 

IV. Einlösung von Gutscheinen

Der Kunde kann den Gutschein für den Zutritt zu unserem Hamam einlösen. Eine Barauszahlung des Gutscheins kann nicht verlangt werden. Der Verkauf von Gutscheinen an Dritte und eine Vervielfältigung der Gutscheine sind nicht gestattet. Das Mindestalter zur Einlösung der Gutscheine beträgt 18 Jahre. Bei Verlust besteht kein Anspruch auf Ersatz. Die Gültigkeitsdauer der Gutscheine beträgt 3 Jahre und beginnt mit Schluss des Jahres, in dem der Gutschein erworben wurde. Mit Einlösung des Gutscheins erkennt der Kunde die für die Nutzung unseres Hamams gültige Haus- und Badeordnung (vgl. unten) an. Diese hängt zusätzlich gut sichtbar im Eingangsbereich unseres Hamams.

V. Haftungsbeschränkungen

Wir haften unbeschränkt für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden, sowie für Schäden, die auf vorsätzlichen oder grobfahrlässigen Pflichtverletzungen, sowie auf Arglist oder Übernahme einer Garantie beruhen..

Die in den vorstehenden Sätzen enthaltenen Haftungsbeschränkungen gelten auch, soweit die Haftung unserer gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen des Lieferanten betroffen ist. Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und sonstigen Erfüllungsgehilfen, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

VI. Stornierung

Die Stornierung der verbindlich gebuchten Termine kann 24 Stunden vor Antritt des Termins getätigt werden. Diese muss per Email mit Angabe der persönlichen Daten wie Name, Adresse, Kaufdatum sowie der Rechnungsnummer, erfolgen. Nach Bestätigung der Terminstornierung durch Hathat & Soycan GbR, erfolgt die Rückerstattung innerhalb von 48 Stunden auf das angegebene Bankkonto. Für Termine, die nicht vor der angegeben Frist (24h) storniert werden, ist eine Rückerstattung ausgeschlossen.

Bereits erworbene Gutscheine können nicht storniert werden und sind vom Umtausch ausgeschlossen.

VII Terminänderung

Die verbindlich gebuchten Termine können 24 Stunden vor Terminbeginn verschoben werden. Eine Terminverschiebung erfolgt ausschließlich per Email an  info@hamam-koeln.de oder telefonisch unter 0221-95792988 mit Angabe der vollständigen Daten wie Vor-und Nachname, Adresse sowie Rechnungsnummer.